Gäste 1/6
Les Femmes Savantes: Gären Kochen Brodeln 

Performative Konzert-Installation
Mittwoch, 18. September 2013, ab 20 Uhr 

Das KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst organisiert im Jahr vor seiner Eröffnung die Veranstaltungsreihe Gäste, in der die einzelnen Räume der ehemaligen Brauerei geöffnet, erprobt und bespielt werden. Gäste beginnt am 18. September 2013 mit der Konzert-Installation von „Les Femmes Savantes“ im Sudhaus.

Mit dem Programm Gären Kochen Brodeln präsentiert das Experimental-Musik-Ensemble Les Femmes Savantes in Zusammenarbeit mit dem Lichtkünstler Michael Vorfeld eine Performance, die eigens für das Sudhaus des KINDL entwickelt wurde. Mit einem ungewöhnlichen Instrumentarium wird die Akustik der riesigen Halle und der kupfernen Sudpfannen ausgelotet. Lichtprojektionen und Live-Videos verdichten dabei zusätzlich die Atmosphäre des imposanten Raumes. Die Bewegungen des Lichts, der Lautsprecher und der Musikerinnen durch den Raum eröffnen dem Publikum immer wieder neue visuelle und akustische Perspektiven. Als Höhepunkt wird in mehreren Kurzperformances die verblüffende Akustik im Inneren der an diesem Abend begehbaren Sudpfannen erlebbar. 

Einlass: 20 Uhr
Beginn der Konzert-Installation: 20.30 Uhr
Ort: Sudhaus

Les Femmes Savantes sind:
Sabine Ercklentz – Trompete, Elektronik
Hanna Hartman – Objekte
Andrea Neumann – Innenklavier, Mischpult
Ana M. Rodriguez – Video Projektionen, Elektronik
Ute Wassermann – Stimme, Objekte, Elektronik
www.femmes-savantes.net

Gäste 1/6: Les Femmes Savantes im KINDL
Konzert-Performance der Les Femmes Savantes am 18.9.2013 im KINDL - Zentrum für zeitgenössische Kunst Berlin. Gäste ist eine Reihe von Veranstaltungen im Jahr vor der Eröffnung des KINDL.

 

KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst
Am Sudhaus 2, 12053 Berlin