KINDL - Zentrum für zeitgenössische Kunst


David Claerbout: Olympia
Finissage mit Buchpräsentation, Sonntag, 28. Mai 2017 ab 18 Uhr bis Sonnenuntergang

Am 28. Mai bietet sich zum letzten Mal die Gelegenheit, David Claerbouts großartige Arbeit Olympia im Kesselhaus des KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst zu sehen.
Das Kesselhaus bleibt an diesem Tag länger geöffnet – und zwar bis die Sonne über dem Olympiastadion Berlin untergeht.
Gleichzeitig wird die druckfrische Publikation Olympia (The Real-Time Disintegration into Ruins of the Berlin Olympic Stadium over the Course of a Thousand Years) vorgestellt. Dieser Katalog dokumentiert die neun Monate dauernde Präsentation der Arbeit im KINDL und damit die ersten Veränderungen im digitalen Zerfallsprozess von David Claerbouts Olympiastadion. Der Katalog ist im KINDL und bei Sternberg Press erhältlich. Mehr zu Olympia


 

 

KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst
Am Sudhaus 3, 12053 Berlin